|
Change language
Besuchen Sie uns auf den sozialen Netzwerken

Studie 4: Anti-Zellulitis

Anti-Zellulitis-Studie (Klinische Studie)

Verfahren

  • Randomisierte, doppel-blinde und Placebo-kontrollierte Studie an 20 gesunden Probandinnen
  • Alter: 44 ± 9 Jahre, durchschnittlicher BMI: 25
  • Anwendung von Dermatopoietin® oder Placebo für 8 Wochen auf dem linken oder rechten Oberschenkel

Messungen

Untersuchungen nach 0, 28, 56 und 70 Tagen der Hautstruktur mittels Ultraschall und der Hautoberfläche mittels visueller Beurteilung

Ergebnisse

  • Verbesserte Hautstruktur
  • Glättung der Hautoberfläche

Typische Ultrasonographie Bilder der Haut mit Anzeichen von Zellulitis vor und nach der Anwendung von Dermatopoietin®

Die Bedeutung der Farben: je heller und stärker die Farbe, umso dichter sind die Proteine. Die schwarzen Bereiche zeigen Kohlenhydrate, Fette und Wasser. Klar sichtbar sind die Schichten von Keratin in der Oberhaut (gelbes Band auf der linken Seite) und von Kollagen in der Dermis (breite grüne Schicht rechts). Die Anwendung des Dermatopoietin® führt zu einer Zunahme von Kollagen in der Dermis und eine Stärkung der Epidermis (Hautbarriere).


Typisches Bild von Oberschenkelhaut einer 55ig Jahre alten Frau mit starker Zellulitis

Nach vierwöchiger Anwendung von Dermatopoietin®

Nach achtwöchiger Anwendung von Dermatopoietin®

Vor der Anwendung von Dermatopoietin®

Nach 8 Wochen Anwendung von Dermatopoietin®

Eine Präsentation mit detaillierten Informationen zu dieser Studie finden Sie hier .